top of page

Toller Abschluss für ein einzigartiges InterMezzo

Das Chorprojekt der Trachtengruppe Lustenau fand am 14. April einen würdigen Abschluss. Vor 200 Gästen präsentierten die 46 Sängerinnen und Sänger, was sie innerhalb von zehn Proben-Terminen erlernt hatten.


Nach der fulminanten Schlussnummer gab es für den Chor geleitet von David Lins begeisterten Applaus. Der Chorleiter selbst sprach den Mitwirkenden ein großes Lob aus: "Ihr habt mir ein großes Geschenk und viel Freude gemacht. Euer Engagement bei den Proben und eure Freude am Singen waren spür- und hörbar, vielen Dank". Für die Sängerinnen und Sänger gab es als kleines Abschlussgeschenk ein Gläschen Lustenauer Senf mit einem Bezug auf das Chorprojekt: "Der Chorleiter hat es geschafft wie ein guter Senfer mit viel Fingerspitzengefühl und Können, aus vielen Zutaten bzw. Stimmen eine harmonisch abgestimmte Gesamtmischung zu zaubern".


Der große Erfolg und die positive Stimmung unter den Mitwirkenden hat Lust auf mehr ausgelöst. Bereits beim Muttertagskonzert der Trachtengruppe am Samstag, 11. Mai, im Reichshofsaal wird der Projektchor erneut einen Teil seines Programms präsentieren. Ob es ein weiteres InterMezzo des Projekts geben wird, ist noch nicht entschieden. Der Verein wird aber rechtzeitig darüber informieren.


Die Sängerinnen und Sänger von InterMezzo nach dem erfolgreichen Konzert.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page